Zum Inhalt springen
Podiumsdiskussion Foto: SPD-Bezirk Hannover

1. November 2023: "Solidarische Krankenversicherung für alle?" AGS und ASG laden zu Podiumsdiskussion ein

Als Podiumsgäste werden Dirk-Ulrich Mende, Claudia Schüßler, Lars Niggemeyer, Dr. Eckart Galas, Oliver Wasmann. Es moderiert Jan Henner Putzier.

Rund 90 Prozent der Bevölkerung sind bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Tragende Säulen der GKV sind das Solidaritäts- und das Sachleistungsprinzip. Sie gewährleisten, dass jeder Versicherte unabhängig von Einkommen und etwaigen Krankheitsrisiken alle medizinisch-notwendigen Leistungen erhält und niemand beim Arztbesuch oder im Krankenhaus in finanzielle Vorleistung gehen muss. Die AG der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) und die AG der Selbstständigen in der SPD (AGS), Bezirk Hannover wollen mit Experten und den Gästen im Publikum diskutieren, wie wir das Erfolgsmodell GKV weiter entwickeln können. Ziel muss sein, allen Bürgerinnen und Bürgern einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz ohne Rücksicht auf ihre finanzielle Leistungsfähigkeit zu sichern. Dies soll ausdrücklich auch Selbständige, Beamte, Politiker und gutverdienende Angestellte einschließen, für die das heutige Versicherungs- und Beitragsrecht eigene Vorschriften kennt.

Vorherige Meldung: Hannover solidarisiert sich mit Israel

Nächste Meldung: Wie entwickeln wir unsere Innenstadt mit den Menschen in und um Hannover weiter?

Alle Meldungen