Zum Inhalt springen
gf. Vorstand SPD Hannover Foto: Oliver Weiße

28. März 2022: Ulrike Strauch und Adis Ahmetovic bleiben die Doppelspitze der SPD Hannover

Auf dem SPD Stadtverbands-Parteitag haben die Delegierten Ulrike Strauch und Adis Ahmetovic mit einem starken Ergebnis in ihren Ämtern als Vorsitzende bestätigt. Für Strauch stimmten 86,6 Prozent. Ahmetovic erhielt 89,6 Prozent der Stimmen.

Zu den stellvertretenden Vorsitzenden wurden Björn Hensoldt, Hans-Jürgen Hoffmann, Séverine Jean und Melanie Walter ernannt. Knud Hendricks wurden zum neuen Finanzverantwortlichen gewählt. Er löst Stefan Politze ab, der nach 23 Jahren nicht erneut als Finanzverantwortlicher angetreten war.

Beisitzerinnen und Beisitzer im neuen Vorstand sind Jasmin Schönberger, Esma Bozdemir, Jan de Vries, Hülya Feise, Nils Greve, Andreas Hammerschmidt, Michael Homann, Angelika Jeinsen, Regina Karsch, Florian Kusche, Sven Martin, Lars Nieder, Michael Sandow, Carsten Sawosch und Katja Schröder.

Ulrike Strauch und Adis Ahmetovic haben in ihren Reden einen kurzen Ausblick auf die Ziele der SPD Hannover in der kommenden Zeit gegeben. Bei der im Herbst anstehenden Landtagswahl, bei der die SPD Hannover mit den fünf Kandidierenden Stephan Weil, Doris Schröder-Köpf, Stefan Politze, Dr. Thela Wernstedt und Alptekin Kirci antritt, wolle man alle fünf städtischen Wahlkreise direkt gewinnen und zum Gesamterfolg der niedersächsischen SPD beitragen und stärkste Fraktion bleiben - unter einem Ministerpräsidenten Stephan Weil.

Strauch und Ahmetovic, die seit Januar 2020 im Amt sind, haben in ihrer ersten Amtszeit die SPD Hannover sicher durch unruhige Zeiten geführt. "Die Wahlniederlage bei der Oberbürgermeisterwahl habe anfangs noch etwas auf die Stimmung gedrückt, auch die beginnende Corona-Pandemie habe die Arbeit erschwert. Als Führungsduo habe man sich aber schnell zusammengefunden", betonte Strauch.

Die vergangenen zwei Jahre seien aber eine erfolgreiche Zeit für die hannoversche SPD gewesen, darin waren sich alle einig. Im Herbst vergangenen Jahres habe die SPD nicht nur die Bundestagswahl, sondern auch die Wahl zum Regionspräsidenten mit Steffen Krach gewonnen. "Bei der Kommunalwahl haben wir starke Ergebnisse bei den Stadtrats- und Stadtbezirksratswahlen erzielt", sagte Ahmetovic. Im Stadtrat liege die SPD beim Anteil der Ratssitze gleichauf mit den Grünen. "Außerdem stellen wir die meisten Bezirksbürgermeisterinnen und -bürgermeister."

Zufriedengeben will sich der wiedergewählte hannoversche SPD-Chef Ahmetovic mit den bisherigen Ergebnissen aber nicht. "Wir müssen uns weiterentwickeln." Keine andere Partei sei in Hannover so stark in den innerstädtischen Bereichen wie auch in den Außenbezirken verankert wie die SPD.

Mit Inhalten wie bezahlbarem Wohnraum, Kinderbetreuung und dem Klimaschutzpaket "Mission Hannover 2035" will die hannoversche SPD in den kommenden Jahren weiter punkten.

Vorherige Meldung: Starkes Team für die Landtagswahlen 2022 - Kandidierende der SPD Hannover stehen fest

Alle Meldungen